1700 Jobs sollen jetzt überraschend am Bayer-Standort Deutschland platt gemacht werden. Soweit die erste Weihnachtsbotschaft des neuen Vorstandsvorsitzenden Marijn Dekkers an seine lieben Mitarbeiter.

Wir erinnern uns an die aktuellen Rahmenbedingungen: die Konjunktur brummt, der Konkurrent BASF schließt für die nächsten fünf Jahre betriebsbedingte Kündigungen aus, Facharbeitermangel allerorten, demographische Krise wg. Nachwuchsmangel. Weiterlesen...